„Google-Trap“ Guerilla Marketing

Als Krullestaart morgens die Quatschgrube betritt, sieht er überall bunte Zettelchen hängen: „Free Access“, „Fashion Trends“, „Hot Stuff“, „Erleuchtung“….

Er wundert sich: Hat sein Freund Snorrebaard etwa die Zettel aufgehängt? Aber für wen?

Dann bemerkt er ein Schild über dem Eingang zur Kellertreppe: „Underground Sex“.

Was hat das denn zu bedeuten?

Er schleicht die Stufen vorsichtig nach unten und tastet sich im Dunkeln an der Mauer entlang. Auf dem Boden entdeckt er einen weiteren leuchtenden Zettel: „Darkroom“…? Er bückt sich, um den Zettel aufzuheben und…

ZACK!

Ein stechender Schmerz durchzuckt seinen Ringelschwanz und breitet sich in seinem ganzen Körper aus. Er steckt in der Falle!

Da wird plötzlich das Licht angeknipst und Krullestaart sieht, wie Snorrebaard aus seinem Versteck herausgekrochen kommt.

„Oh Mann, Krullestaart, du hast alles verdorben!“ sagt Snorrebaard enttäuscht.

„Hilf mir doch…“, stöhnt Krullestaart.

Es dauert eine ganze Weile, bis Snorrebaard Krullestaarts Schwanz aus der Falle befreien kann. „Was soll dieser Blödsinn?!“ fragt Krullestaart aufgebracht.

„Ich versuche unsere Quatschgrube für Suchmaschinen zu optimieren“

„Suchmaschinenoptimierung?“

„Genau. Google schickt regelmäßig Webcrawler in die Internetwelt. Das sind kleine Programmen, die, auf der Suche nach interessanten Schlagwörtern, viele Millionen von Webseiten abklappern. Nur indizierte Seiten können später bei Google gefunden werden“, erklärt Snorrebaard. „Ich habe diese Zettelchen mit spannenden Keywords aufgehängt, um den Webcrawler hierher zu locken!“

„Und warum führt diese Spur in eine Falle?“

„Nah ja, …ich möchte den Webcrawler einfangen, als Geisel nehmen, und dann Google erpressen!“ antwortet Snorrebaard. „Nur wenn Google ganz viele Leser auf unsere Seite schickt, lassen wir den Webcrawler wieder frei!“

Google, Suchmachine Optimierung, SEO, Keywords, Guerrilla Marketing, Christina Ridder, Cartoon, Lustig

Langsam verfliegt Krullestaarts Ärger. Anerkennend betrachtet den Google-Trap

„Wow…. Das nenne ich Guerilla Marketing!“

Die Quatschtronauten

Advertisements