Meeting Hochkultur

„Also, für die interne Kommunikation leistet deine Copy-Coffee-Couch hervorragende Dienste.“ sagt Snorrebaard, „ich bin aber der Meinung, dass ein wenig Formalisierung nicht schaden könnte. Wir sollten die Abteilungsleiter wöchentlich zu einem Meeting einladen.“

„Jede Woche? Das wäre dann doch kein Meeting mehr, aber ein Repeeting… Was hälst du von einem kurzen, spontanen Treffen, ohne Gelaber? Ein Speeting also,“ entgegnet Krullestaart.

„Nein, das finde ich keine gute Idee, dann können wir genauso darauf verzichten.Wir sollten schon Zeit haben, Beschlüsse zu fassen.“

„Ein Agreeting? Das finde ich viel zu gefährlich! Eine heiße Diskussion wird schnell zu einem Heeting, oder sogar zu einem Beeting.“

„Wenn die Leute im Me-ting auf ihre eigenen Standpunkte beharren, ja. Aber können wir nicht eine Atmosphäre der Gemeinsamkeit und der Kooperation schaffen… ein We-ting zum Beispiel?“

„Super Idee! Ich sorge für heiße Getränke, und wir machen ein Teating, oder wer möchte ein Coffeeting, daraus.“

„Dann können wir genauso gut auch Brötchen bestellen und zu einem Eeting einladen.“

„Das finde ich dann doch ein bisschen übertrieben. So was dauert immer länger als man denkt. Unsere bestbezahlten Kräfte sollten nicht Stunden lang in einem Exceeting herum hängen.“

„Ach was. Mit einer klaren Agenda und entsprechenden Entscheidungsvorlagen muss das überhaupt nicht sein. Ich könnte ein paar Folien vorbe…“

„Nein! Bloß kein mee.ppt.ing!“

„Tja… ist alles nicht so leicht…“

meeting culture fun cartoon christian ridder quatschtronauten

„Weißt du was? Wir nennen den Termin einfach ein Jour Fix und fertig!“

Die Quatschtronauten.

Advertisements