Frozen Time Zone

Es ist halb fünf morgens und Krullestaart sitzt hellwach auf Snorrebaards Bett.

„Und, wie gefällt dir Kuba?“ fragt Snorrebaard.

„Toll, aber diese Zeitverschiebung… Die macht mir wirklich zu schaffen.“

„Hmm“, sagt Snorrebaard. „Die Quatschtronauten müssten doch eigentlich etwas dagegen machen können, oder?“

Krullestaart springt auf, hüpft auf dem Bett herum und ruft:. „Natürlich, ich habs, das ist doch ganz Einfach. Die Erde sollte flach sein!“

Nah am Äquator gibt es genau das richtige Werkzeug dazu: die Mondsichel, scharf wie ein Käsemesser. Damit schneiden wir die Erdkugel von oben nach unten, am Äquatschtor entlang, in zwei Hälften. Der Rest wird durch die Zentrifugalkräfte als Folge der Erdrotation erledigt. Bald wird es zwei neuen flachen Kontinenten geben!

Hätte Galileo (und viele anderen vor ihm) nicht behauptet, dass die Erde ein Kugel statt eine Scheibe sei, dann hätten wir uns diese ganze Mühe sparen können.

Schlaf wohl!

Die Quatschtronauten
(Mit Dank an Salome in der Rolle von Krullestaart)

Advertisements